Home >> Asterix von A bis Z >> Asterix im Kino >> Zeichentrickfilme >> Asterix in Amerika

Asterix in Amerika

Originaltitel : Astérix et les Indiens
Drehbuch : Adaptation von Albert Uderzo und Pierre Tchernia des Albums "Die große Überfahrt".
Produktion : EXTRAFILM PRODUKTION GmbH BERLIN
Regie : Jürgen Wohlrabe Produktion und Gerhard Hahn Film
Länge : 80 Min.
Video-Vertrieb : PFC VIDEO

Geheimnisse der Druiden zum Film Asterix in Amerika

Erhältlich als VHS.
Die Produktion dieses Zeichentrickfilms hat eine bewegte Geschichte und wurde schließlich zu einer deutsch-deutschen Angelegenheit! Die Filmgesellschaft Gaumont bemängelte die zahlreichen Kommunikationsprobleme bei der letzten Koproduktion (Operation Hinkelstein) und zog sich deshalb aus dem Asterix-Filmprojekt zurück. Dadurch verblieb Extrafilm als alleinige Produktionsfirma.

Der Film wurde unter der Regie von G. Hahn, der Animationsserien gestaltet und in einem der ersten besetzten Häuser nach dem Fall der Berliner Mauer gedreht. Die grafische Qualität des Films knüpft an seinen Vorgänger an, das Drehbuch weicht etwas vom Original ab. Für die Nachwelt sei vermerkt, dass Albert Uderzo und sein Team diesen Film doch noch zu einem Asterix-Abenteuer werden ließen - trotz der durchaus ernsthaft gemeinten Behauptung des deutschen Regisseurs, er habe mehr Humor als der Asterix-Schöpfer. So schwebten Hahn Szenen vor, in denen Majestix Fische aus der Hose zaubert und sie seinen Freunden zum Schnuppern unter die Nase hält. Leicht auszumalen, wie ein feinfühliger Mensch wie René Goscinny auf ein solches Ansinnen reagiert hätte!

Der Film ist eine Bearbeitung des Asterix-Bandes "Die große Überfahrt". Das Buch zum Film erschien in französischer Sprache im Verlag Editions Albert René und in deutscher Sprache im Verlag Egmont Ehapa.

Jetzt bestellen

Valid XHTML 1.0 Transitional