Home >> Asterix von A bis Z >> Die Charaktere >> Cholerik

Cholerik

Cholerik

Der oberste Chef der Goten

Nationalität : Gote

Name Französisch : Téléféric
Name Englisch : Metric
Name Holländisch : Poliklinik
Name Spanisch : Teleféric
Name Italienisch : Teleferico
Name Portugiesisch : Teleferic

Cholerik

Trotz seiner großen Verantwortung (er ist der Chef der Westgoten, die im Osten Galliens leben, man darf sie jedoch nicht mit den Goten aus dem Osten verwechseln, bei denen es sich um die Ostgoten handelt … Können Sie mir folgen? Oder fragen Sie Obelix, er wird es Ihnen erklären!) - Cholerik ist bodenständig geblieben, jemand, der die einfachen Dinge des Lebens zu schätzen weiß, die das Salz in der Suppe eines erfolgreichen Lebens ausmachen: wie zum Beispiel Aufsässige zu vierteilen oder sie in kleine Stückchen zu schneiden … Aber ja! Unter seinem ungewöhnlichen Helm (ein Horn zeigt nach oben, das andere nach unten) fehlt es Cholerik nicht an Fantasie, um sein Volk zu unterhalten! Besser noch, er ist ein echter Kenner: So erklärt er seinem Veranstaltungs-Manager, dass die Stücke nicht zu klein sein dürfen, damit man sie noch erkennen kann! Den Rest der Zeit träumt er schlicht davon, in Gallien und im römischen Reich einzufallen. Dazu befiehlt er seinen Männern, den besten Druiden gefangen zu nehmen, um sich dessen Zauberkraft zunutze zu machen und so den Platz des Kaisers Julius einzunehmen. Was für ein Pech für ihn, dass der beste Druide kein Geringerer als Miraculix ist, der seine Weisheit und seinen legendären Zaubertrank dazu einsetzt, in Germanien Unordnung und Verwirrung zu stiften! Schon bald möchte jeder Gote, der einen Schluck vom Zaubertrank abbekommen hat, selbst Chef anstelle des Chefs der Goten werden! So wird Cholerik von seinem ruchlosen Übersetzer Holperik entthront, der plant, eine Armee aufzustellen und dann sein Volk in nicht enden wollende innere Kriege verwickelt.

Valid XHTML 1.0 Transitional