Datenschutzrichtlinie

> Datenschutzrichtlinie
Datenschutzrichtlinie 2019-10-22T13:48:10+01:00

Dokument aktualisiert am 10. Oktober 2019 – Veröffentlichung 22. Oktober 2019

Im Rahmen Ihres Besuchs auf der Website https://www.asterix.com (nachfolgend „Website“) erhebt und verarbeitet die Firma Editions Albert René (nachfolgend „der Verlag“) Ihre personenbezogenen Daten. Alle Informationen über eine natürliche Person, anhand deren sie direkt oder indirekt identifiziert werden kann (z. B. Nachname, Vorname, Kennung, E-Mail-Adresse, Standortdaten usw.), sind personenbezogene Daten (im Folgenden „personenbezogene Daten“ oder „Daten“).

In dieser Richtlinie werden die Verarbeitungsmethoden festgelegt, für die der Verlag gemäß den geltenden Vorschriften verantwortlich ist.

Der Verlag behält sich das Recht vor, diese Richtlinien jederzeit und ohne Vorankündigung zu ändern. Die Änderungen treten mit dem Datum in Kraft, an dem sie auf der Website veröffentlicht werden.

Um die Einhaltung der geltenden Rechtsvorschriften zu gewährleisten sowie um seinen behördlichen Verpflichtungen nachzukommen, hat der Verlag einen Datenschutzbeauftragten (DSB) bestellt. Sie können ihn unter der folgenden Adresse erreichen: Editions Albert René, zu Händen des DSB, 58, Rue Jean Bleuzen 92170 Vanves.

  1. für die DatenVerarbeitung verantwortliche Stelle

Die Firma Editions Albert René, wie in den rechtlichen Hinweisen angegeben, ist die für die Verarbeitung im Rahmen der Website erfassten personenbezogener Daten verantwortliche Stelle.

  1. DIE VERARBEITETEN DATEN
Zweck der Verarbeitung Kategorien der verarbeiteten Daten Rechtsgrundlage der Verarbeitung Maximale Dauer der Daten-Speicherung Weiterleitung außerhalb der EU
Verwaltung der Zusendungen Daten der Abonnenten: Identitätsangaben, E-Mail Einwilligung Dauer des Abonnements oder, andernfalls, drei Jahre nach dem letzten Kontakt mit dem Abonnenten. USA im Rahmen EU-U.S. Privacy Shield-Verfahrens
Daten der gesetzlichen Vertreter, falls erforderlich: E-Mail
Datum der Registrierung, Follow-up der Maßnahmen Berechtigtes Interesse
Für den Zugriff auf Inhalte außerhalb der Website, einschließlich der Freigabe für soziale Netzwerken. IP-Adresse, technische Daten des Browsers und Informationen über den gewünschten Inhalt. Gegebenenfalls das Cookie, das den Herausgeber des Inhalts identifiziert. Einwilligung Diese Daten werden vom Herausgeber nicht gespeichert. Übertragung ausgewählter externer Inhalte an den Herausgeber: siehe Datenschutzrichtlinie.
  1. Empfänger

Die vom Verlag erhobenen personenbezogenen Daten sind ausschließlich für die Hachette Livre-Gruppe bestimmt und werden unter keinen Umständen an Dritte veräußert oder vermietet. Personenbezogene Daten können jedoch an technische Dienstleister des Herausgebers und/oder an solche Dritte weitergegeben werden, auf deren Inhalte über die Website ausschließlich zum Zwecke der Erfüllung der oben genannten Zwecke zugegriffen wird.

  1. SICHERHEIT UND SCHUTZ PERSONENBEZOGENER DATEN

Personenbezogene Daten werden in einer sicheren Umgebung gespeichert und in Übereinstimmung mit den in den rechtlichen Hinweisen enthaltenen Informationen gespeichert.

Der Verlag trifft alle geeigneten physischen, technischen und organisatorischen Maßnahmen, um die Sicherheit und Vertraulichkeit personenbezogener Daten zu gewährleisten und sie vor Verlust, versehentlicher Zerstörung, Veränderung und unbefugtem Zugriff zu schützen.

Der Verlag beherrscht jedoch nicht alle Risiken im Zusammenhang mit dem Internet. Der Nutzer besucht die Website auf eigene Gefahr, ohne dass der Verlag für etwaige Sicherheitslücken haftet, die außerhalb seiner Einflussnahme liegen.

  1. RECHTE DER NUTZER AN IHREN DATEN

Benutzer, die ihre Identität nachweisen, können ihr Recht auf Zugang, Berichtigung, Löschung oder Übertragbarkeit ihrer Daten sowie ihr Recht, die Verarbeitung einzuschränken oder der Verarbeitung zu widersprechen, ausüben.

Für Verarbeitungen, bei denen die Rechtsgrundlage die Einwilligung ist, können die Nutzer ihre Einwilligung jederzeit widerrufen; in diesem Fall werden ihre Daten nicht mehr für den entsprechenden Zweck verarbeitet.

Bei Bedarf können Benutzer sich auch an die Kontrollbehörde wenden.

Schließlich können die Nutzer Anweisungen für das Schicksal ihrer Daten nach ihrem Tod erteilen und hierzu für allgemeine Anweisungen einen vertrauenswürdigen Dritten, der von der französischen Datenschutzbehörde CNIL zertifiziert ist, benennen oder für die spezifisch ihm mitgeteilten Daten den Herausgeber bestimmen. In Ermangelung solcher Anweisungen können die Erben der Person bestimmte Rechte ausüben, insbesondere das Recht auf Zugang, wenn dies für die Regelung des Nachlasses der verstorbenen Person erforderlich ist, und das Recht auf Widerspruch, um die Benutzerkonten der verstorbenen Person zu schließen und sich der Verarbeitung ihrer Daten widersetzen.

Die Nutzer können ihre Rechte unter messages@asterix.com oder per Post an Les Editions Albert René, 58, Rue Jean Bleuzen 92170 Vanves ausüben.

  1. GELTENDES RECHT UND RECHTSMITTEL

Diese Richtlinie unterliegt französischem Recht und ist entsprechend auszulegen und anzuwenden.

Im Falle einer Unstimmigkeit über die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit dem Betrieb der Website verpflichten sich die Nutzer und der Herausgeber, im Voraus und in gutem Glauben eine gütliche Lösung zu suchen.