Das Cover des neuen Albums, Die Tochter des Vercingetorix, endlich enthüllt!

> > Das Cover des neuen Albums, Die Tochter des Vercingetorix, endlich enthüllt!
Die Tochter des Vercingetorix

Endlich wird ein großes Geheimnis gelüftet. Schon seit Anfang des Jahres rätseln Asterix und seine Freunde. Ein vorab veröffentlichter Ausschnitt aus dem neuen Abenteuer hat ihre Neugier nur noch mehr angestachelt. Wer mag wohl diese berühmte Person sein, die sich im Schutze der Nacht heimlich ins gallische Dorf schleicht? Bei einer Pressekonferenz am 14. Oktober ließen Jean-Yves Ferri und Didier Conrad, die Autoren des 38. Asterix-Abenteuers Die Tochter des Vercingetorix, dann die Bombe platzen: Bei dem Neuzugang handelt es sich tatsächlich um eine ganz besondere Person namens Adrenaline!

Die Tochter des Vercingetorix ist auf der Flucht vor Cäsars Armeen. Sie steht im Mittelpunkt des Covers zum neuen Album. Um den Hals trägt sie stolz den Wendelring ihres Vaters, des Häuptlings aller gallischen Häuptlinge. Ganz klar: So leicht lässt Adrenaline sich nicht unterkriegen!

„Ich hatte erst überlegt, den großen Vercingetorix höchstpersönlich aus der Schublade zu ziehen“, erklärt Jean-Yves Ferri, der für den Text verantwortlich zeichnet. „Aber dann wäre die Diskrepanz zwischen der Story und den historischen Fakten zu groß geworden. Deshalb habe ich mich auf seine Tochter konzentriert – die allerdings frei erfunden ist! Und so kam plötzlich das Thema Pubertät ins Spiel …“

„Wir wollten uns stärker auf weibliche Figuren konzentrieren“, fügt Didier Conrad hinzu, aus dessen Feder die Zeichnungen stammen. „Abgesehen von Zaza in Das Geschenk Cäsars gibt es in der Asterix-Reihe auch kaum Jugendliche. Nach insgesamt 37 Alben muss man Themen und Figuren finden, die von den Schöpfern René Goscinny und Albert Uderzo bisher wenig behandelt wurden. Nur so schafft man Raum für neue Ideen und bringt frischen Wind rein.“

Damit Adrenaline sich nicht so allein fühlt, führen Ferri und Conrad eine Reihe jugendlicher Figuren ein, die allesamt gegen ihre Eltern rebellieren. Plötzlich weht im Dorf nicht mehr nur ein frischer Wind, es tobt ein kleiner Orkan! Zur Gang der pubertierenden Teenager gehören untern anderem auch Selfix und Aspix. Sie sind die Sprösslinge von Verleihnix, dem Fischhändler, und Automatix, dem Schmied. Die beiden stellen auch Obelix‘ Lebenswandel infrage und treiben ihn damit fast in den Wahnsinn!

Asterix und Obelix müssen sich diesmal ganz schön was einfallen lassen, um mit dem „pubertären Terror“ fertig zu werden und eine kleine Lady in Schach zu halten, die genau weiß, was sie will! Wie sie das anstellen? Das erfahrt Ihr in Die Tochter des Vercingetorix – ab dem 24. Oktober 2019 im Buchhandel erhältlich!

2019-10-31T17:54:24+01:00