Home >> News >> Neuigkeiten >> Ausstellung Asterix bei den Belgiern

Ausstellung Asterix bei den Belgiern

Eine interaktive Ausstellung auf den Spuren der Gallier

Exposition Astérix chez les Belges

Comic-Museum
Brüssel, Belgien

Von 1. Juni bis 3. September 2017

Leitung: Mélanie Andrieu und Jean Auquier

Belgien ist nicht nur das Heimatland des Comics, sondern auch der Ort, an dem sich die Comic-Genies René Goscinny und Albert Uderzo kennengelernt haben. Und Belgien hat beschlossen, Asterix zu feiern!

Manneken Pis schlüpft in Asterix' Kleider und das Belgische Comic-Zentrum in Brüssel würdigt die beiden Schöpfer des berühmten Galliers mit einer interaktiven Ausstellung zu Asterix bei den Belgiern, dem letzten gemeinsamen Album des genialen Duos. Dat wird chewiss chewaltich lustich!

Asterix bei den Belgiern

"Horum omnium fortissimi sunt Belgae": "Die tapfersten aller Völker Galliens sind die Belger …" Dieses Zitat von Julius Cäsar ist der Auslöser der Ereignisse, die sich im Reich des flachen Lands entfalten! Cäsars Ausspruch weckt den Zorn des Majestix, der daraufhin beweisen will, wer in Wahrheit das tapferste Volk ist … Damit ist der Plot für das 24. Album gelegt!

Wir befinden uns im Jahre 1977. René Goscinny und Albert Uderzo stehen auf dem Höhepunkt ihres Erfolges und beschließen, Asterix und Obelix nach Belgien zu schicken. Die beiden Autoren nehmen auf ihre unnachahmliche Art die Sitten und Bräuche dieses Landes, dem sie sich besonders verbunden fühlen, auf die Schippe.

Brüssel feiert Asterix

Nachdem es 2005 in die Kleider von Obelix geschlüpft war, zeigt sich Manneken Pis ab dem 31. Mai im typischen Asterix-Gewand.
Exposition Astérix chez les Belges

Asterix bei den Belgiern Sonderausgabe

Am 31. Mai erscheint das Album Asterix bei den Belgiern in einer neuen Sonderausgaben (mit 16 zusätzlichen redaktionellen Seiten). Diese Ausgabe wird auf Französisch, Deutsch und Niederländisch verfügbar sein.

Die Ausstellung

Auf den Spuren eines der größten Comic-Klassikern

Der erste Teil der Ausstellung ist dem unvergleichlichen Talent von René Goscinny und Albert Uderzo gewidmet.

Im zweiten Teil dreht sich alles um Asterix bei den Belgiern und die Themen, die in dem Album behandelt werden: Gallia belgica, Anspielungen auf belgische Helden und Berühmtheiten, die Besonderheiten der belgischen Sprache, Anspielungen auf die belgische Geschichte und Kultur, die Gastronomie und schließlich die Darstellung der Belgier in der Comic-Reihe insgesamt.

Die dreisprachige Ausstellung (deutsch, französisch, niederländisch) bietet mit vielen interaktiven Elementen Spiel und Spaß für die ganze Familie und besonders für die ganz Kleinen. Eine schöne Gelegenheit, das Album und das Werk der zwei genialen Comic-Autoren (wieder) zu entdecken.

Musée de la Bande Dessinée

Das Comic-Museum widmet sich seit mehr als 25 Jahren den Schöpfern und Helden des Comics und ist ein absolutes Muss für jeden Brüssel-Besucher.
In laufend aktualisierten Dauerausstellungen und zahlreichen Sonderausstellungen erhalten die Besucher Einblick in die vielfältigen Facetten des Comics.
Das Gebäude selbst ist ein von Victor Horta geschaffenes Meisterwerk des Jugendstils. Das Comic-Museum ist zugleich eine Hommage an die Pioniere und ein Forum für den zeitgenössischen Comic.

Täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet - www.cbbd.be

Valid XHTML 1.0 Transitional