Home >> Asterix von A bis Z >> Asterix im Kino >> Zeichentrickfilme >> Asterix der Gallier

Asterix der Gallier

Drehbuch : Goscinny - Zeichnungen : Uderzo
Produktion : PRODUCTIONS DARGAUD FILMS
Regie : BELVISION - BRUXELLES
Länge : 65 Min.
Video-Vertrieb : CITEL VIDEO / PFC VIDEO

Geheimnisse der Druiden zum Film Asterix der Gallier

Erhältlich als VHS und DVD.
DVD-Extras : 7 Figuren-Portraits, 2 Autorenportraits, eine 52-minütige Dokumentation über René Goscinny und 17 Kinoplakate + Tonspur und Untertitel auf Deutsch, Englisch, Französisch, Niederländisch und Spanisch

Mit diesem Film wurden die Abenteuer von Asterix dem Gallier zum ersten Mal auf die Leinwand gebannt - und entpuppten sich als Kassenschlager. Zwei Kinobesitzer, die Gebrüder Siritzky, witterten sogleich das Marktpotenzial des ursprünglich für das Fernsehen geplanten Zeichentrickfilms und übernahmen seinen Kinoverleih mit demselben Aufwand wie für einen Disney-Film! In Frankreich, aber auch in anderen Ländern wurde der Film zu einem absoluten Publikumshit.

Speziell in Deutschland feierte er einen wahren Triumph. Damit rückte für Albert Uderzo und René Goscinny die Verwirklichung ihres Kindheitstraums - die Herstellung von Zeichentrickfilmen - in greifbare Nähe. Als kuriose Anekdote ist dabei zu erwähnen, dass dieser Film ohne ihr Wissen produziert wurde! Als sie von Georges Dargaud zu einer Filmvorführung in die Filmstudios Belvision in Belgien eingeladen wurden, entdeckten sie zu ihrem großen Erstaunen einen Zeichentrickfilm mit ihrem Text und ihren Zeichnungen.

Übrigens lag auch ein zweiter Film, "Die goldene Sichel", schon fertig vor. Damit in die Beziehung zwischen dem Herausgeber/Produzenten und seinen Erfolgsautoren keine Eiszeit einkehrte, wurde das zweite Filmprojekt kurz entschlossen ad acta gelegt. Nun endlich konnten René und Albert IHREN ersten Zeichentrickfilm, "Asterix und Kleopatra", in Angriff nehmen.

Jetzt bestellen

Valid XHTML 1.0 Transitional