Home >> Asterix von A bis Z >> Die Charaktere >> Minna

Minna

Minna

Ehefrau von Cäsar Kneipix, die Gefallen an der stattlichen Statur von Obelix findet

Nationalität : Gallier

Name Französisch : Eponine
Name Englisch : Hydrophobia
Name Holländisch : Anorexia
Name Spanisch : Eponine
Name Italienisch : Eponina
Name Portugiesisch : Eponina

Minna

Minna ist eine begabte Geschäftsfrau, die mit der unnachahmlichen, natürlichen Zungenfertigkeit der Einwohner von Massilia die Käufer von frisch gefischten Seeigeln und exquisiten Seeröten anzulocken weiß. Die Ehefrau von Kneipix, Wirt der Schiffertaverne, kocht für Asterix und Obelix eine Bouillabaisse (Fichsuppe) zum Mitnehmen, während ihr Ehemann die Römer aufhält, indem er ihnen «eine Revolution» verspricht, wenn diese wagen würden, eine Partie Boule zu unterbrechen - Reminiszenz an eine Sternstunde des Kinos mit Marcel Pagnol! Während Obelix auf der Tour der France regelmäßig wegen seines Umfangs geneckt wird (und wir wissen ja, dass das relativ ist, er ist höchstens gut gebaut, und darüber lässt sich mit ihm kein Stück diskutieren), bekommt er hier einen roten Kopf, wenn ihn die gute Minna für seine Figur lobt. Zum ersten Mal in den Abenteuern von Asterix, vor Falbala, Zechine oder der heißblütigen Tänzerin in Spanien, erlebt hier Obelix einen ersten Anflug von Romantik durch das weibliche Geschlecht.

Weggefährten + Familie

Cäsar Kneipix Asterix
Cäsar Kneipix Asterix

In welchem Album?

5 - Tour de France


Valid XHTML 1.0 Transitional