Home >> Asterix von A bis Z >> Die Charaktere >> Epidemais

Epidemais

Epidemais

Unternehmer-Vorbild

Nationalität : Phönizier

Name Französisch : Epidemaïs
Name Englisch : Ekonomikrisis
Name Holländisch : Verramsj
Name Spanisch : Espigademaíz
Name Italienisch : Grandimais
Name Portugiesisch : Epidemaïs

Epidemais

Der phönizische Reisehändler Epidemais ist der Vorreiter eines ehrenwerten Kaufmanns, der die abgefeimten Regeln des Liberalismus im globalisierten Rom zu seinem Vorteil integriert und umgestaltet hat. Zum Beweis seiner großen Expertise als Spitzenkommunikator benennt er die Ruderer seiner Handels-Galere um in «Gesellschafter», die unter einem «ordnungsgemäß verfassten Kontrakt» stehen, in dem er es sich nicht nehmen ließ, sich den Posten des Generaldirektor-Präsidenten zu reservieren. Doch auch wenn das Vokabular wechselt, maskiert es nur zu durchsichtig die unangefochtene Arbeitgeberautorität dieses Aufsichtsratsvorsitzenden der neuen Art und die Ausnutzung seiner Männer, die alles in allem an klassische Sklaverei grenzt. Klar ausgesprochen: Epidemais hat ein furchtbares System geschaffen, in dem zuletzt jeder nur für sich und seinen eigenen Profit arbeitet! Schlimmer, wenn Sie nicht zu seinen «Gesellschaftern» gehören und nicht für ihn rudern, geben Sie Acht: Epidemais träumt zweifellos bereits davon, Sie als Sklave zu verkaufen oder sonst irgendeinen Nutzen aus Ihrem Aufenthalt auf seinem Schiff zu ziehen! Auch beim Streik der «freiwilligen» Sklaven in Asterix und Kleopatra oder bei den Gewerkschaftskämpfen in der Trabantenstadt haben die Autoren von Asterix eine zumindest eigenartige Vorstellung der Arbeitswelt entwickelt! Später, in der Odyssee von Asterix, sollte Albert Uderzo das Porträt dieses ehrenwerten Kaufmanns mit einer entscheidenden Innovation vervollständigen: Epidemais gibt dort seinen Ruderern den Titel G.M. (Großzügige Meerschweinchen) einer Urlaubs-Club-Kreuzfahrt, deren G.O. (Großer Organisator) er ist! Vor diesem Hintergrund wundert man sich nicht mehr, dass die Englischen Übersetzer dieser Persönlichkeit den wohlklingenden Namen «Ekonomikrisis» gegeben haben!

Valid XHTML 1.0 Transitional