Home >> Asterix von A bis Z >> Die Charaktere >> Denkdirnix

Denkdirnix

Denkdirnix

Gallischer Tänzer

Nationalität : Gallier

Name Französisch : Cétyounix
Name Englisch : Tenansix
Name Holländisch : Friekix
Name Spanisch : Calcomanix
Name Italienisch : Cetyounix
Name Portugiesisch : Cetionix

Denkdirnix

Denkdirnix ist einer dieser Nebenfiguren, die, selbst wenn sie nicht aktiv am Geschehen teilnehmen (und vielleicht gerade deshalb), alleine durch ihre Anwesenheit die reiche Vielfalt des Universums von Asterix illustrieren. Und nebenbei erlauben sie den Übersetzern, ihrer Kreativität für originelle Wortschöpfungen freien Lauf zu lassen. Somit wird Cetyunix (so heißt er im französischen Original), der einfache Einwohner des Dorfes von Asterix, je nach Sprache zu Denkdirnix, Tenansix, Calcomanix... Denkdirnix taucht eilig am Bildrand auf, um an dem beliebten Gallischen Tanz teilzunehmen, für den ausnahmsweise sogar die Dienste von Troubadix gefordert werden! Der Barde, zweifellos freudig überrascht von dieser unverhofften Chance, nutzt sie, um eine Art Geige zu spielen. Was beweist, wie weit dieser unverstandene Künstler seiner Zeit voraus war! Tatsächlich wird dieses Instrument nicht vor dem 16. Jahrhundert «wiederentdeckt», auch wenn ein gewisser Senator Stradivarius bereits im Album Streit um Asterix auftaucht. Obwohl Denkdirnix nur eine Statistenrolle hat, ist er doch Zeuge eines großen Augenblicks: Im Verlaufe dieses zügellosen Keltischen Tanzes, einer echt Gallischen Raveparty, deren orgiastischer Höhepunkt darin besteht, am Schnurrbart des jeweiligen Gegenübers zu zupfen, deckt Asterix den Schwindel auf. Die Ausrede, dass abnehmbare Schnurrbärte der letzte Modeschrei in Lutetia sei, nimmt er Caligulaminix nicht ab, sondern sagt ihm auf den Kopf zu, dass er ein Römischer Spion ist: Caligula Minus!

Weggefährten + Familie

Gaius Bonus Caligula Minus
Gaius Bonus Caligula Minus

In welchem Album?

1 - Asterix der Gallier


Valid XHTML 1.0 Transitional